HANDBALLVEREIN

Barsinghausen e.V.

Sie befinden sich hier:  HVB - Handballverein Barsinghausen e.V.

Update zum Thema Hallenöffnung/Trainingsstart (Update 06.06.2020)

Info

Lieber HVB-Mitglieder,

der Sport ist seit einiger Zeit auch in Sporthallen wieder erlaubt. Der Betreiber der Glück-Auf-Halle wird diese in der kommenden Woche für den HVB freigeben. Einige letzte Arbeiten müssen wir auch noch vornehmen, damit alles so funktioniert, wie wir es uns vorstellen.

Eure Übungsleiter*innen informieren euch rechtzeitig, wann die erste Trainingseinheit losgehen kann.

Wir haben in den letzten beiden Wochen eine Abfrage über die Teilnahme am Trainingsangebot gemacht. Daraufhin hat der Vorstand verkleinerte Trainingsgruppen gebildet. Diese Gruppen sind bis zum Start der Sommerferien also bis einschließlich 14.07.2020 fest. Eine Neuanmeldung ist nur mit Absprache des Vorstandes möglich.
Wann ihr genau Training habt, erfahrt ihr von euren Übungsleiter*innen. 

Es wird eine Dokumentation, der beim Training anwesenden Personen (Name, Anschrift, Telefon, Datum, Uhrzeit), geführt, die im Falle einer Infektion umgehend dem Gesundheitsamt zur Verfügung gestellt werden kann. Die nötigen Informationen im Falle einer Infektion findet ihr gleich auf unserer Startseite unter www.basche-handball.de.

Die Teilnahme am Trainingsbetrieb ist bis auf Weiteres nur möglich, wenn die Teilnehmer*innen (bzw. deren Erziehungsberechtigten) die Hygienebelehrung und Einverständniserklärung von Trainingsteilnehmer*innen unterschrieben haben und der Weitergabe persönlicher Daten im Falle einer Infektion innerhalb der Trainingsgruppe an das Gesundheitsamt zugestimmt wurde. Diesen Vordruck findet ihr ebenfalls auf der Startseite unter www.basche-handball.de. Eure Übungsleiter*innen sollten euch dieses Dokument auch über die Mannschaftsgruppe zur Verfügung stellen. Solltest du keinen Drucker haben, kann die Erklärung auch vor dem ersten Training vor Ort ausgefüllt werden. Bei der ersten Trainingseinheit wird jeweils ein Vorstandsmitglied vor Ort sein. Dort können offene Fragen beantwortet werden.

Bevor die Einverständniserklärung ausgefüllt werden kann, müssen die Hygiene-Richtlinien des HVB gelesen werden. Auch dieses Dokument findet ihr unter www.basche-handball.de. Auch dieses Dokument sollen euch eure Übungsleiter*innen über die Mannschaftsgruppen zur Verfügung stellen.
 
Bevor die Trainingsgruppen in den Trainingsbetrieb starten dürfen, erfolgt eine Belehrung der Übungsleiter*innen. Diese müssen den Hygienerichtlinien zustimmen und sich dem Verein gegenüber verpflichten die Vorgaben und Verhaltensregeln zu eurem Schutz zu befolgen.

Bei Verstößen gegen die Hygiene-Richtlinien wird die betreffende Person vom Trainingsbetrieb ausgeschlossen.

Die Teilnahme am Trainingsbetrieb erfolgt auf eigenes Risiko. Es besteht keine Teilnahmepflicht. Eine Infektion mit Covid-19 kann trotz aller Vorsichtsmaßnahmen nicht ausgeschlossen werden. Dies gilt besonders für Angehörige von Risikogruppen. 

Sollten Mitglieder des Handballverein Barsinghausen e.V. durch die „Corona-Maßnahmen“ oder durch Angehörigkeit einer Risikogruppe nicht am Trainingsbetrieb teilnehmen können, kann ein Antrag auf Fördermitgliedschaft, auf Beitragsminderung oder Beitragsaussetzung gestellt werden. 
Hierzu ist Kontakt zu Benjamin Köhler aufzunehmen:
benjamin.koehler@basche-handball.de
0162-7701479

Zusammenfassung – was müsst ihr tun?
1. Trainingszeit wissen
2. Hygiene-Richtlinien des HVB lesen
3. Einverständniserklärung ausfüllen und zum 1. Training mitbringen
4. Regeln einhalten

Mit Padlet erstellt