HANDBALLVEREIN

Barsinghausen e.V.

Sie befinden sich hier:  HVB - Handballverein Barsinghausen e.V.

Update zum Thema Hallenöffnung

Am vergangenen Mittwoch ging die Nachricht durch die Medien, dass ab Montag (25.05.2020) in Niedersachsen wieder Sport in Sporthallen erlaubt sei. Hierbei müssen jedoch sowohl Betreiber (Stadt Barsinghausen) als auch Nutzer (HVB) der Sporthalle einige wichtige Auflagen erfüllen. Die Sporthallen der Stadt Barsinghausen sind daher aktuell noch für die Nutzung gesperrt!

Wie wir in der vergangen Woche bereits informiert haben, müssen hierzu noch finale Fragen geklärt werden. In einer Stellungnahme der Stadt Barsinghausen wurde heute bereits mitgeteilt, dass die Sporthallen nach und nach geöffnet werden. Die Vereine sind nun dazu aufgerufen, ihre Hallenzeiten zu prüfen und die tatsächlich zu nutzenden Zeiten aufzuführen.

Bevor es in den Hallen losgehen kann, muss für jede einzelne Halle ein Konzept erstellt werden. Hierbei sind beispielsweise folgende Fragestellungen entscheidend:

  • Wie kommen die Sportler in die Halle?
  • Welche Wege werden gegangen?
  • Welche Möglichkeiten der Desinfektion gibt es?
  • Ist ein Einbahnstraßensystem möglich? (Eingang -> Übungsfläche -> Ausgang)
  • Reinigung der Toiletten zwischen den Trainingsgruppen?
  • usw.

Darüber hinaus müssen alle Übungsleiter über die Hygienemaßnahmen belehrt werden. Ohne diese Belehung wird es keine Nutzungserlaubnis für die jeweilige Trainingsgruppe geben.
Der HVB hat in den vergangenen Wochen bereits ein eigenes Hygienekonzept erstellt und wird dies der Stadt Barsinghausen für die Glück-Auf-Halle mit vorlegen.

Der Vorstand des HVB hofft sehr, den Mitgliedern bald schon wieder ein Angebot in der Glück-Auf-Halle anzubieten! Wir müssen uns jedoch zunächst noch gedulden, bis alle rechtlichen Fragen geklärt sind. Darüber hinaus müssen wir uns im Klaren darüber sein, dass der Trainingsbetrieb überhaupt nicht mit dem Betrieb bis Mitte März vergelichbar sein wird. Sowohl die Anzahl der Trainingseinheiten, als auch die Dauer des Trainings sowie die Gruppengröße werden sicherlich anfangs stark reduziert sein. 
Wann und wie ein "normales" Handballtraining wieder möglich sein wird, ist derzeit noch völlig offen. Erstmal hoffen wir, dass die schrittweise Minderung der Coronamaßnahmen weiterhin gut verläuft und uns keine zweite Infektionswelle erreicht.

Wir wünschen euch alles Gute und halten euch auf dem laufenden Stand! 
Alles Gute und bis bald!

Mit Padlet erstellt