HANDBALLVEREIN

Barsinghausen e.V.

Sie befinden sich hier:  HVB - Handballverein Barsinghausen e.V.

Kantersieg in Nienburg - 3. Damen bleibt Primus Loccum auf den Fersen

3. Frauen

Barsinghausen/Nienburg (He). Die 3. Handballdamen des HV Barsinghausen haben die Auswärtshürde bei der HSG Nienburg III eindrucksvoll gemeistert: Die Mannschaft von Spielertrainerin Nadine Schäfer triumphierte mit 27:11 (14:5) beim Tabellenschlusslicht und bleibt damit ärgster Verfolger von Primus TSV Loccum.

"Das Spiel war super", freute sich HVB-Betreuer Martin Naskowiak. Mit einer offensiven Abwehrvariante drückten die Deisterstädterinnen dem Spiel sogleich ihren Stempel auf. Während die HVB-Abwehr mit dem gut aufgelegten Torhüterduo Mareike Schmerbach und Sandra Kopytziok wenig Gegentreffer zuließ, zeigte sich die Barsinghäuser Offensive in Torlaune. Nach dem 2:2 in der Anfangsphase (4. Spielminute) drehte Anke Warnecke mit drei Treffern in Folge den Spielstand zum 5:2 für die HVB-Farben (11.). Svenja Trapphagen, erneut Anke Warnecke und ein Doppelpack von Tanja Emme ließen ein 9:2 für die Gäste auf der Anzeigentafel aufleuchten (17.). "Da war das Spiel praktisch entschieden", sagte Martin Naskowiak. Nach dem deutlichen 15:5-Pausenstand war die HVB-Sieben auch nach dem Wechsel tonangebend. "Trotz unserer Personalknappheit wurde das Tempo hochgehalten", lobte Naskowiak. Gut ausgespielte Angriffe und zwei parierte Siebenmeter von Sandra Kopytziok hielten die Gastgeberinnen stetig auf großer Distanz. Und so freuten sich nach dem Schlusspfiff die beiden Geburtstagskinder Nadine Schäfer und Svenja Trapphagen nicht nur über Kuchen und Präsente von der Mannschaft, sondern auch über zwei Siegpunkte auf dem Gabentisch.

HV Barsinghausen III: Mareike Schmerbach, Sandra Kopytziok; Anke Warnecke (9/3), Tanja Emme (10/1), Inga Neumeister, Svenja Trapphagen (4), Beate Koch,  Inga Neumeister, Mira Hoffmann (1), Heike Ebernickel, Nadine Schaefer (3/1). Am 10.11. gastieren die Barsinghäuserinnen beim MTV Auhagen III. Anwurf ist um 14:30 Uhr in der Sporthalle am Ziegenbach in Sachsenhagen.